Textsammlung

Religiöse Wirrköpfe - Gottes zweiter Sohn

Evangelikale Terrorherrschaft
In der Mitte des 19. Jahrhunderts sorgten Prediger der Erweckungsbewegung für Unruhe in China. Einer der eifrigsten war der Freikirchlicher Karl Gützlaff. Er übersetzte die Bibel ins Chinesische, schaffte Unruhe und bildete religiöse Unruhestifter aus. Einer von ihnen war der christliche Taliban Hong Xiuquan. Er war Maos messianischer Vorläufer. Sein Wahnsinn rief in ihm ‚Visionen‘ hervor ... und ein Morden im Namen des Herrn begann.
Text- und Bildsammlung für den Religions- und/oder Geschichtsunterricht:

guetzlaff_xiuquan

→→→→→→→→→→→→→→→→→
Download ←←←←←←←←←←←←←←←←←

Religiöse Bildung

Sie strömten herbei, denn hier konnten sie nicht nur lernen, sondern sie bekamen auch Essen und ein Dach über dem Kopf.Was ihnen die Gurus, Katecheten, Mullahs, Prediger und Priester beibrachten, war mitunter sehr problematisch.
Man lehrte sie, dass alles Wissenswerte in der Bibel oder im Koran stehe. Andere Bücher seien im Grunde überflüssig.
Die Kinder lernten in
Akora Khatak auch, dass Gott angeblich nicht will, dass Menschen Musik hören oder Musik machen. Ein Punkt aber war der wichtigste: Die Menschheit teile sich in Gläubige und Ungläubige ein. Und die Ungläubigen hätten, so lernten diese Kinder, andere Länder besetzt. Deswegen sei es die heilige Pflicht eines jeden Gläubigen, das Land XYZ zu befreien.

Man kann nicht verhindern, dass Religionen Schulen bauen und betreiben. Aber man ihnen vorschreiben, dass sie modernes Wissen lehren. Jedoch muss man verhindern, dass ihre Fundamentalisten Kinder verbiegen und verbilden.

religioese_bildung

→→→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←←←

Glaubenseifer macht blind

Christen und ihre Sympathisanten sind auf Krawall gebürstet
Nichts ärgert Dampfplauderer und Christen mehr, als wenn sie mit der Realität des Lebens konfrontiert werden. Sie sind von ihren Gefühlen beherrscht und verlieren schnell die Beherrschung.
Die folgende Geschichte hat sich in einem modernen Heyde-Park so ähnlich abgespielt, wie im Folgenden beschrieben; nur die Namen wurden geändert.
Die Leute diskutierten die Frage, ob die Bildung der Eltern einen Einfluss darauf habe, ob schwule Jugendliche ihre So-sein besser annehmen könnten, wenn sie gebildete Eltern hätten. Die einen verneinten dies und brachten Beispiele aus dem eigenen Leben. Andere verallgemeinerten die Fragestellung und kamen zum Ergebnis, dass Bildung schon etwas mit Toleranz zu tun habe. - Dabei vergaßen sie jedoch die Tatsache, dass „Gebildete“ für die Verfestigung von Homophobie und Homohass mitverantwortlich waren. Sie waren es nämlich, die homosexuelle Veranlagung zwar aus ihrem religiösen Kontext lösten und Schwule für schädlich, pervers und krank definierten. -
Dies ist nicht weiter verwunderlich, wenn man weiß, dass viele Denker und Wissenschaftler der Vergangenheit, auf Mistbeet der christlichen Kultur gebildet wurden. (weiter ...)

religionpur01

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Inzest oder biblische Dümmelei - das ist hier die Frage

(Updated 09.01.2011 - 10:15 Uhr) Die Sintflutgeschichte der Bibel, gemäß der Bibelgläubige lange Zeit an eine globale Flutkatastrophe glaubten, hat nach wissenschaftlichen Erkenntnissen nie stattgefunden. Christen und andere Bibelgläubige hielten lange Zeiten dagegen: Bei Gott sei kein Ding unmöglich. Am Ende des 19. Jahrhunderts dämmerte ihnen, dass kein vernünftiger Mensch ihnen diese Begründung glaubte. Während evangelikale Kreise und andere Christen unter dem Motto „Und die Bibel hat doch recht“ lange Zeit diesen Mythos als reales Geschehen deuteten, ist das heute anders geworden. Moderne Bibelfans erweisen sich als die Experten, die alles besser wissen und erklären können. Jetzt wird radikal umgedeutet, damit die Bibel in modernen Zeiten salonfähig bleibt. Getreu dem Glauben, dass nicht sein kann was nicht sein darf - dass die Geschichte nämlich blanker Unsinn ist und ein nichtexistierender Gott nie einen Bund mit Menschen schließen kann, erklären sie das ehemals global geglaubte Ereignis nun zu einem lokalen um. Da der Himmel dann nicht zu richtig ins Bild passt, erklären sie ihn zu einem Stilmittel um, mit dem der überirdische Respekt vor dem Volk Israel durch die Nachbarvölker ausgedrückt werden solle. Angesichts der heutigen Zustände im Nahen Osten eine ziemlich geschmacklose Annahme. Aber lest selbst diese nicht ganz frei erfundene Geschichte:

bibelkunde
→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Aktualisiert am 09.01.2011:
Eine Antwort kam schnell.
- „Lass den Bibelbashern doch ihren Spaß. Solche Trolle haben halt nix Besseres zu tun, wie du schon richtig angemerkt hast, und sind in fast jedem Internetforum zu finden. Als Hauptgrund für ihre geschmacklosen Provokationen vermute ich jedoch, dass sie sich besonders cool und "modern" vorkommen, wenn sie biblische Texte alle naselang als ein dummes, längst überholtes und widerlegtes Märchenbuch diffamieren. In den allermeisten Fällen handelt es sich dabei nur um unreflektiertes Nachgeplapper durch Leute, die keine Ahnung haben wovon sie reden und sich nur profilieren wollen. Da hilft nur beinhartes Ignorieren.“
- „Hier, mal ein vernünftiger Link für dich. www.evolutionstheorie.infel/genesis6.htm“

Dazu eine Antwort:
Der Link verweist auf pseudowissenschaftliche Arbeiten evangelikaler Prägung hin. Kein Wunder, dass ich - in der Tat ein Bibelkritiker - hier als Troll und Bibelbasher bezeichnet werde. Derartige Provokationen sind in solchen Kreisen eine beliebte Verhaltensweise, die sich kurz so beschreiben lässt: "unterstellend, persönlich diffamierend, lügnerisch, verleumdend, andere für dumm haltend, ignorant den eigentlichen Problemen gegenüber"
Hier noch mit anderen Beispielen belegt. Das ist nicht mein Ding.

Der "vernünftige Link" führt in die Welt des Bibelbundes und der neuen evangelistischen Bibelübersetzung. Dieser 1894 gegründete christliche Verein kämpft massiv gegen eine Bibelkritik, die sich allgemein gültiger und wissenschaftlich anerkannter exegetischer Verfahren bedient, und gegen eine durch sie beeinflusste Theologie(*). Er setzt sich für die "Stärkung des Vertrauens in die Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift" und bekennt sich zur Chicago-Erklärung. Der Verein vertreibt diverses Schriftgut für den Kampf gegen Bibelkritiker und Atheisten. Für diese Art von Christen ist bspw. die Annahme einer wissenschaftlichen Theorie wie die Evolutionstheorie bereits ein religiöser Akt. Unter solchen Vorbedingungen ist vernünftiges Denken und Argumentieren ausgeschlossen.

Die Übersetzung dieser "neuen" Bibel ist eine Übertragung (sic!) der Bibel ins heutige Deutsch. Sie wurde unter Zuhilfenahme deutsch- und englischsprachiger Übersetzungen und Kommentare und unter Beachtung des hebräischen, aramäischen und griechischen Grundtextes erarbeitet. D.h., der Originaltext wurde mit bereits vorhandenen Texten so zurechtgefeilt, dass von einer authentischen Übersetzung kaum die Rede sein kann. Sie "verzichtet darauf, bestimmte Begriffe immer gleich zu übersetzen, sondern passt sie dem jeweiligen Textzusammenhang und dem deutschen Sprachgefühl an." - Diese Übersetzung wurde als geschmeidiges Kampfmittel gegen Bibelkritiker geschaffen und kostet Leuten, "die eine gradlinige, unkomplizierte Übersetzung schätzen und die Bibel so leicht lesen wollen wie eine Tageszeitung", schlappe 16,90 €. Angesichts der Qualität der heutigen Tageszeitungen ist das nicht unbedingt eine gute Werbung. Es ist schade um jeden Baum, auf der sein Leben für das notwendige Druckpapier lassen muss(te).

(*) Hier findest du eine umfangreiche Erörterung der Problematik:
Thomas Schirrmacher,
Bibeltreue in der Offensive.

Danach erscheint eine Auseinandersetzung in Sachen Bibel mit Atheisten nicht möglich, weil ein sogenannter Heiliger Geist zur Erfassung zur „geistlichen Erfassung“ erforderlich ist (S.120). An so etwas glauben Atheisten selbstverständlich nicht. Man muss Christen einfach in ihrer Geisterwelt lassen. Solange sie nicht - wie oftmals in der Vergangenheit - zu den Waffen greifen und sich selbst und Ungläubige bekämpfen, sollte man mit so einem Aberglauben ebenso leben können, wie mit dem anderer Religionen. Religiös gestrickte Menschen sind halt etwas komisch und glauben einen Unsinn nach dem anderen.

Zeitzeugen berichten über das schlechte Gewissen

Es ist an der Zeit, den Nachkommen zu vermitteln, in welche Gewissenskonflikte die kath. Kirche (und nicht nur sie!) junge Menschen durch ihre verquere Sexualmoral und Beichte brachte. Als Beispiele dienen der Text von Wolf Vogel „Ego te absolvo“ (Ich spreche dich frei) und ein Ausschnitt eines alten Beichtspiegels. Auch ich habe ähnliches erlebt. Und ich habe besonders von vielen alten Frauen gehört, dass die damaligen Beichten für sie unerträglich waren, weil die Priester die intimsten Fragen stellten. Soll das alles vergessen werden? Angesichts der diskriminierenden Äusserungen durch die Obergurus von Essen und Limburg tut eines Not: Aufklärung über den Wahnsinn der christlichen Sexualmoral.

Die "Religionsebene" kann man leicht in eine familiäre oder gesellschaftliche Ebene übertragen:
Das "Buch mit dem dünnen Papier" ist austauschbar mit "Denkweisen", die man als Kind in der Familie und seinem "Umfeld" mitbekommen hat. 
Dieser Text steht dann stellvertretend für den Un- und Wahnsinn, den Menschen sagen, lehren und glauben. 
Der Beichtstuhl ist austauschbar mit dem Sprechzimmer der Psychologen.

Downloads:
Ego te absolvo, Beichtspiegel
Ego te absolvo (Allgemein)
Unterstützender Text: Selbstbefriedigung zu oft?

(Aktualisiert: 20.11.2011 11:15)

Weihnachtsgeschichte heute

Säugling in Stall gefunden - Polizei und Jugendamt ermitteln
Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen
BETHLEHEM, JUDÄA - In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust. Bei Ankunft fanden die Bediensteten des ASD, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.
weiter ...
weihnachtsgeschichte

→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←

Schaubild: Maria und Josef im Gespräch:

muj

→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←

10 Weihnachtsbilder aus alten Büchern (Buchmalerei):
weibi

→→→→→→→→→→→→
Download ←←←←←←←←←←←←

Sinnvoll? Blindenhunde dürfen frei herumlaufen

Was hat sich der Amtsschimmel dabei nur gedacht?

ausnahmeregel

→→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Sprüche - ernsthafte und weniger ernsthafte

sprueche

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

anregungen

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Umgang mit Reizthemen

Nichts erregt Menschen mehr als die Themen Politik, Religion und Sex. Besonders was Sex anbelangt reagieren viele Menschen ziemlich emotional.Wenn es sich um jugendliche Sexualitt handelt, werden einige - nicht nur junge Menschen - sogar kopflos. Es scheint, als ob sie den Verstand ausschalten und gefhlte Meinungen als einzig richtige betrachten.
"Gef
hlte Meinungen" entstehen oftmals dadurch,
- weil Texte nicht richtig interpretiert werden,
- weil zuviel in sie hineininterpretiert wird.
(Erweitert und updated 11.10.2010)

Weiter:
reizthemen

→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←

(Update)
Manchen Menschen geht bei Thema Sex die Fantasie durch. Sie machen aus einer Mücke einen Elefanten.
Beispiel: „Vergleich Erektion mit meinem Zwillingsbruder - alles normal bei mir?

steigerungen

→→→→→→→→→→→→
Download ←←←←←←←←←←←←

Sekten verdummen

Ein weiterer Baustein zum Thema Dummhaltung.

sekten_verdummen

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Gottes Eigenschaften

Gott sei gerecht und so ...
Wer soviel Unsinn glaubt gilt als fromm:

gottes_eigenschaften

→→→→→→→→→→→→→→→
Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Blutrache in Geschichte und Gegenwart - Materialsammlung

Leitfaden und Texte:
blutrache

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Die Downloadadresse der Einzeltexte - ausschließlich zum privaten
Gebrauch - kannst du per Mail anfordern:
pn

Anleitung zur Dummhaltung

Vergötterung eines Buches
Eine Webseite wirbt für die Bibel „Mit Gewinn die Bibel lesen“. Der Autor der Seite beginnt mit einem persönlichen Kommentar. Er empfiehlt ein Lesen im Kontext, die Fußnoten zu beachten, das Stichwort und Sachregister zu nutzen sowie eine Konkordanz und ein Bibellexikon zu Rate zu ziehen. Soweit so gut. Er empfiehlt sozusagen einen wissenschaftlichen Umgang mit diesem Buch. Er weist allerdings nicht eigens darauf hin, dass die erläuternden Texte in der Bibel bereits eine Auswahl der jeweiligen Konfession enthalten. Wirklich sachlich und objektiv kann man sich dort nicht informieren.
Dann aber geht es zur Sache. Man solle die Bibel immer zur Hand haben, sich ihre Worte zu Herzen nehmen, sie mit 5 Fragen tiefer erfassen, schwierige Bibelstellen zu übergehen und das Ganze möglichst in Gemeinschaft (Bibellese) zu machen. Die Fragen sind stark manipulativ.
Beachte: So soll man mit einem Buch umgehen, indem eine Menge schlichtweg falsches und sehr viel gewalttätiges geschrieben steht.
Das Pdf bietet den Text, kritische Anmerkungen und weiterführende Links.

anleitung_dummhaltung2

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

In dem folgenden Pdf sind ein paar Aussagen/Sprüche gesammelt, die zum Weiterdenken anregen sollen. Fanatiker werden sie nicht verstehen. „Ich weiß nicht, dass ich nichts weiß“ ist für sie nach der Bibellektüre auf Gurus Weise ein dummer Spruch. Dann ab da haben sie die Wahrheit gepachtet.

dummhaltung3

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Zitatfälscherei

Glaube auf wackligen Füßen
Ein frommer junger Mann, der auf Männer steht, beendet einen Leserbrief mit einem Zitat: „Jemanden zu lieben bedeutet ihn so zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.“ Diese Worte legt er Thomas von Aquin (1224/25-1274) in den Mund.
Als ich dieses angebliche Thomas-Zitat - es stammt in Wirklichkeit von F.M. Dostojewski) - aus der Taste eines schwulen Jungens las, musste ich innerlich lachen und weinen: Thomas v. A. stand ja jahrhundertelang als der Kirchenlehrer im Vordergrund, der alles besser wusste. Thomas-Zitate waren die besten Killerargumente zahlreicher Theologengenerationen. Dass dieser schwulenfeindliche Mann in einen schwulenfreundlichen Zusammenhang gestellt wird, ist schlichtweg dreist.
Thomas v. A. würde wild mit den Augen rollen, wenn er läse, in welchem Zusammenhang er zitiert wird. Er würde knallhart antworten: Ja, aber Gott meint den Menschen als Mann und Frau mit dem klaren Auftrag: Seid fruchtbar und vermehrt euch! (1 Mose 1,28)Sodomisten tun das nicht! Er hätte noch leise hinzugesetzt: Urnige, Männer, die es mit Männern so machen, wie man es mit der Frau macht, sind Geschöpfe des Satans ... >>
weiter<<

ziatfaelscherei

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Dummhaltung eine Forderung in der Bibel

„Die Christen haben Unwissenheit zur Tugend gemacht und Wahn zur Kunstform erhoben.“ (Ijon Tichy)

Heilige Bücher - allen voran die drei abrahamitischen Religionen - sind die Giftschränke der Religionsmacher. Zu diesem Ergebnis kann man vor allem dann kommen, wenn man Seiten der christlichen Mischpoke im Internet liest. Vor allem in den christlichen Newsgroups tummeln sich die Fanatiker dieses Glaubens. Ijon Tichy erklärt, warum dies so ist: Die Bibel fordert zur Dummwerdung und Dummhaltung auf.

dummhaltung

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Teufel sucht das frömmste Schaf

Selbstmordattentäter werden gezüchtet, und sie lassen sich auf diese Zucht ein. In dieser erfundenen Geschichte ist fast alles erfunden, nur das System nicht. Ach ja, der Schluss ist zwar in allen Einzelheiten ebenso frei erfunden. Aber es gibt ihn, diesen Menschen, der im Blut der Feinde seines Gottes zu waten gedenkt. Dabei beruft er sich auf die Bibel, einem recht widersprüchlichen Buches. Er und seine Glaubenskumpanen denken und glauben recht seltsam.

Mose, Johannes und Mohammed waren in der bekannten Talent-Auswahl-Show „Teufel sucht das frömmste Schaf“ in die Endauswahl angekommen.
Die drei Männer waren von Kindheit an auf diese Show und diesen Auftritt vor- bereitet worden. Diesmal war die Talentshow besonders spannend gewesen. Man kann sagen,Teufel&Co hatten ganze Arbeit geleistet. Die berühmtesten Religionsschulen der Welt hatten ihre besonderen Talente ins Rennen geschickt. Die Show war unversehens zu einem Megahit, zu einem Straßenfeger geworden. Man konnte kaum Menschen auf den Straßen der Welt sehen. Alle Menschen saßen gebannt vor den Bild- schirmen. Weltweit wurden Einschaltquoten von 90% registriert. Die berüchtigten Werbeblocks in den Sendungen waren immer teurer geworden. Selbst Großkonzerne könnten sich diese Werbung nicht mehr leisten. Nur große Religionsunternehmen konnten die sündhaft teuren Preise dank ihren sprudelnden Spenden und funktionierenden funktionierenden Geldströmen nach bezahlen: Fromme spendeten bei ihren Untergurus. Diese durften 10% der Spendengelder für ihre persönlichen Belange einbehalten und überwiesen den Rest an ihre Gurus. Diese zahlten dann die Spenden auf die Konten der Obergurus ein; auch sie durften vorher 10% der Summen einsäckeln. ...

frommes_schaf

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←

Wer mehr über so’ne „ächte“ Christ erfahren will, klickt
hier.

Das Märchen von der Vernunft - Textsammlung

textsammlung1

→→→→→→→→→→→→→→→ Download ←←←←←←←←←←←←←←←